Veröffentlichungen

Informationen für Sie zum Download

Vorträge

Veröffentlichungen aus dem Vorprojekt eMediPlan

  • Langer M, Maas, R, Schuster S, Spiegl W, Jobst F, Dormann H: MEDITALK – eine sektorenübergreifende Infrastruktur zum Austausch einer digitalen Version des bundeseinheitlichen Medikationsplans. In Stoßberg A (Hrsg.) Sonderbroschüre Medikationsplan zur conhIT 2015, medical future Verlag, Solingen, S. 6, 2015.
  • Langer, M.; Schuster, S.; Dormann, H.; Maas, R.; Jobst, F.: eMediPlan – ein sektorenübergreifenden Ansatz zum elektronischen Medikationsplan. In: Duesberg, F.; Hellmann, G. (Hrsg.) (2014): e-Health 2015. Medical Future Verlag. Solingen, S. 111 – 115, 2015.
  • Schuster S, Linß M, Dormann H, Hellmann G: Ist-Analyse Medikationsplan zum Behandlungsbeginn. In Duesberg F, Hellmann G (Hrsg.): e-Health 2014 – Sonderausgabe Medikationsplan / AMTS – Special Edition Medication List / Medication Safety – Édition Spécial Plan de Médication / Sécurité des Traitments Médicamenteux. Medical future Verlag, Solingen, S. 93 – 103, 2014. (Datei)
  • Dormann H, Maas R, Langer M, Mathes J, Jobst F: eMediPlan – ein digitales Infrastrukturprojekt zum einheitlichen Medikationsplan für Deutschland. In Duesberg F, Hellmann G (Hrsg.): e-Health 2014 – Sonderausgabe Medikationsplan / AMTS – Special Edition Medication List / Medication Safety – Édition Spécial Plan de Médication / Sécurité des Traitments Médicamenteux. Medical future Verlag, Solingen, S. 104 – 107, 2014.
  • Dormann H, Maas R: KIS, ICD, DRG und Arzneimittelnebenwirkungen – Irrweg oder Ausweg? In Duesberg F, Hellmann G (Hrsg.): e-Health 2014 – Sonderausgabe Medikationsplan / AMTS – Special Edition Medication List / Medication Safety – Édition Spécial Plan de Médication / Sécurité des Traitments Médicamenteux. Medical future Verlag, Solingen, S. 56 – 58, 2014.
  • Hellmann G, Aly A-F, Dormann H: Einheitlicher Medikationsplan – Anforderungen der Anwender. In Duesberg F, Hellmann G (Hrsg.): e-Health 2014 – Sonderausgabe Medikationsplan / AMTS – Special Edition Medication List / Medication Safety – Édition Spécial Plan de Médication / Sécurité des Traitments Médicamenteux. Medical future Verlag, Solingen, S. 30 – 36, 2014.

Weitere Veröffentlichungen

  • Dormann, H., Maas, R., Sojer, R., Bürkle, T. (2013). Abschlussbericht IA5 – 2509 ATS 003. Prozessevaluation zur systematischen Erkennung und Vermeidung von medikamentösen Gefährdungssituationen in der stationären Akutversorgung. II A 2509 ATS 003. https://www.google.de/#q=II+A+2509+ATS+003
  • Dormann H, Maas R: 4-Stufenmodell für die Arzneimitteltherapiesicherheit (4M-AMTS). In Duesberg F, Hellmann G (Hrsg.): e-Health 2014 – Sonderausgabe Medikationsplan / AMTS – Special Edition Medication List / Medication Safety – Édition Spécial Plan de Médication / Sécurité des Traitments Médicamenteux. Medical future Verlag, Solingen, S. 53 – 55, 2014.
  • Maas R, Dormann H: Implementierung von Arzneimitteldatenbanken und Arzneimitteltherapiesicherheitschecks in der klinischen Routine. In Duesberg F, Hellmann G (Hrsg.): e-Health 2014 – Sonderausgabe Medikationsplan / AMTS – Special Edition Medication List / Medication Safety – Édition Spécial Plan de Médication / Sécurité des Traitments Médicamenteux. Medical future Verlag, Solingen, S. 51 – 52, 2014.